Gelungener Wiedereinstieg nach Elternzeit – und das in einem anspruchsvollen Aufgabenfeld

Erstklassige Ausbildung, mehrjährige Berufserfahrung. Eigentlich die besten Voraussetzungen für den Arbeitsmarkt heute. Es sei denn, man hat – elternzeitbedingt – ein paar Jahre pausiert.
So wie Eva Planasch. Ein abgeschlossenes Betriebswirtschaftsstudium im Gepäck, insgesamt 6 Jahre Praxiserfahrung, zuletzt bei einem sehr erfolgreichen Startup im Bereich Elektroniksteuerungen. Und trotzdem war der Wiedereinstieg ins Berufsleben nicht ganz so einfach. Bis sie sich zu einer Initiativ-Bewerbung bei der COC AG entschied. Hier zählte nämlich ihr Fachwissen und die passende Qualifikation. Zudem war Eva Planasch trotz ihrer 2 Kinder flexibel genug, 35 Stunden pro Woche zu arbeiten.
Als Mitarbeiterin im Project Management Office- kurz PMO - deckt sie ein sehr vielschichtiges, breites Aufgabenfeld ab. Und genau das liegt ihr. Zudem ist die Abteilung PMO noch im Aufbaustadium, bietet somit jede Menge Entwicklungsmöglichkeiten.
"Ich bin ein Macher" – sagt sie von sich selbst und möchte gezielt Erfahrungen in ihrer Position aufbauen, um damit aktiv die Abteilung PMO mitzugestalten. Die COC Kollegen hat sie quer durch alle Funktionen und Ebenen als authentisch und offen kennengelernt. Das Team, in dem sie arbeitet, erlebt sie als wohltuend positiv und wie Eva es auf österreichisch salopp ausdrückt: "Es rennt der Schmäh", soll heißen: „Wir haben auch Spaß miteinander“.

Eva Planasch, Mitarbeiterin PMO bei der COC AG