News Details

13.07.2018

COC AZUBIs unterstützen beim OMV Shutdown

Einsatz COC AZUBIs bei OMV Projekt

Abbildung: Leonhard Höllrigl (links), Philip Spindler (rechts)

Wer bei der COC AG eine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemadministration absolviert, der wird auch frühzeitig in passenden Kundenprojekten eingesetzt. So unterstützten die COC AZUBIs Leonhard Höllrigl und Philip Spindler ein Projekt bei der OMV Raffinerie in Burghausen. Es ging um die ETP (Elektronische Tapete), die in dem Shutdown 2018, zum ersten Mal verwendet wurde. Der Shutdown ist das Abschalten einer oder mehrerer Anlagen, um sie zu prüfen und zu säubern. Die ETP ist eine Anwendung zur Steuerung und Organisation der einzelnen Aufgaben des Shutdowns. Die beiden angehenden Fachinformatiker hatten sich schon vor Beginn des Shutdowns mit der Technik vertraut gemacht, mit der ETP, den 2x 65“ Touchscreens und der zugrundeliegenden SAP Anwendung. Der Shutdown dauerte insgesamt 4 Wochen. In dieser Zeit unterstützten die beiden die ca. 500 internen und externen am Shutdown beteiligten Mitarbeiter bei auftretenden Problemen. Sie waren direkt im Werk stationiert und haben bei dieser Gelegenheit gleich mehrere Werksführungen bekommen. 

Das Fazit der beiden: "Wir haben zusammen viel Spaß gehabt und sehr viel gelernt, z. B. den Umgang mit Kunden, den Planungsprozess und die Vorgehensweise bei der Problembehebung." 

« Zurück

Kontakt

Christine Nitsch Sales & Customer Care

 

Tel. +49 8677 9747-0

E-Mail senden