AZUBI Projekte

Interview mit Philip Spindler, AZUBI Fachinformatiker Systemintegration

COC AZUBIs werden frühzeitig in die Projektarbeit eingebunden. Bekommt Ihr denn eigenständige Projekte zur Bearbeitung?

Ja, wir haben dafür einen AZUBI Nachmittag. Jeden Freitag Nachmittag arbeiten wir COC AZUBIs – unabhängig vom Lehrjahr - an gemeinsamen Projekten. 

Welche Projekte hast Du am AZUBI Nachmittag gemacht?

Wir haben schon viele Projekte zusammen erarbeitet. Z.B. haben wir Raspberry Pis bekommen und haben aus diesen eine Art Media Device gemacht. 
Genauso haben wir einen Show-Rechner zusammengestellt und aufgebaut. Dieser soll an Ausstellungen und Bildungsmessen präsentiert und eingesetzt werden. Mit diesem Show-Rechner hängen auch unsere VR-Projekte zusammen.
 

Bist du dabei von Ausbildern betreut/unterstützt worden?

Die Projekte am AZUBI Nachmittag sind eigentlich nur von uns Auszubildenden zu bearbeiten, aber falls wir Hilfe oder sonstiges brauchen, stehen uns immer Ausbilder zur Seite.


Hast Du auch schon an Kundenprojekten mitgewirkt?

Schon an mehreren, z.B. hatte ein COC Kunde aus dem Petrochemie-Sektor einen Shutdown geplant. Das heißt es werden Anlagen heruntergefahren, gereinigt und wenn nötig ausgetauscht. Da sehr viele verschiedene Firmen und Arbeiter dort mithelfen, muss das alles gut geplant sein und Struktur haben. Deshalb haben sie eine elektronische Tapete eingeführt. Die muss man sich so vorstellen wie einen riesigen Terminkalender an dem man seine Aufgaben an einem Touchscreen Fernseher als „in Durchführung“ oder „Erledigt“ markieren kann. Dadurch wissen alle Mitarbeiter ob sie schon mit ihrer Arbeit anfangen können oder was schon erledigt wurde. Man konnte auch über das Intranet auf diese elektronische Tapete zugreifen. Für diese elektronische Tapete haben 2 Azubis, das waren Leonhard Höllrigl im 3 Lehrjahr (jetzt ausgelernt) und Ich damals im 2 Lehrjahr und haben dafür Support gemacht.

Ich war auch bei einem Kundenprojekt in München mit dabei und musste dort mit einem Kollegen vor Ort PCs und Laptops neu aufsetzen und den Mitarbeitern eine Einführung zu den Änderungen geben. Falls Probleme bei der automatischen Installation angefallen sind, mussten wir zu diesem Rechner gehen und das Problem beheben.


Wie eigenständig konntest Du bei diesen Projekten arbeiten?

Bei dem Shutdown Projekt konnten wir alles alleine machen. Wir haben den ganzen Tag selbstständig gearbeitet. Falls Fragen oder Probleme aufgetreten sind, konnte man sich natürlich immer bei unserem Ausbildungsleiter melden. Aber sonst waren wir alleine im Werk und haben den Mitarbeitern des Shutdowns bei der elektronischen Tapete geholfen.

Dasselbe gilt für das Kundenprojekt in München. Man hat natürlich immer seine Kollegen, bei denen man sich melden und nach Hilfe fragen kann.
 

VR Projekt Chemie-Anlage

COC AZUBI bei den "Dreharbeiten" für das VR Projekt Chemie-Anlage.

AZUBI Ausflug

Zur schnellen Integration: AZUBI-Einführungstage inkl. AZUBI-Ausflug.