Kundenprojekt Digital Signage

Schnelle, aktuelle Informationsvermittlung – direkt zum Empfänger.
Der intelligente Einsatz von Digital Signage. Ein Digitalisierungsprojekt mit höchster Nutzerakzeptanz.

Aushänge, Beschilderung auf Plakaten, eine wenig flexible, personalaufwändige und zudem teure Art, Mitarbeitern aktuelle Informationen zukommen zu lassen. Diese Überlegung veranlasste auch ein renommiertes Chemieunehmen, die analoge durch eine digitale Informationsvermittlung abzulösen. Stichwort: Digital Signage.

Digital Signage bezeichnet die digitale Beschilderung in Form von Werbe-und Informationssystemen. Der Hauptvorteil liegt hier in der Flexibilität und Aktualität der Informationsweitergabe. Darüber hinaus resultieren daraus nicht unerhebliche Zeit- und Kostenvorteile.

Das Konzept – Realisierung mit der COC AG

Bei der Realisierung des Projekts setzt der Kunde auf den IT Dienstleister COC AG. Die COC AG hat jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung von kundenspezifischen Software-Lösungen und unterstützt Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Prozesse. So wurde das Development-Team der COC mit der Konzeption und Implementierung beauftragt.

Gemeinsam haben der Kunde und die COC ein Konzept für eine Digital Signage Lösung erarbeitet. Ziel war es, unter Berücksichtigung der bestehenden Ressourcen, Quick Wins zu erzielen und eine hohe Benutzerakzeptanz zu schaffen. Unter dem Motto „Think big, start small“ wurde eine tragfähige, zukunftssichere und skalierbare Architektur entworfen.

Beispiel: Die logistischen Abläufe im Bereich Werksverkehr.

Hier werden Aufträge disponiert und Fahrer mit Fahrzeugen beordert. Der Verantwortliche kann über ein Webinterface die notwendigen Informationen im System einspeisen. Im Anschluss lassen sich die zu publizierenden Informationen für verschiedene Darstellungsformen aufbereiten. Das können einfacher Text sein, eine tabellarische Präsentation, Aufbereitung als Liste mit Bullet-Points, Grafiken (PNG, JPEG, GIF) oder komplexere Dokumente sein. Der Bearbeiter aus dem Fachbereich wählt aus verschiedenen vordefinierten Templates. Optional lässt sich das Layout noch durch bereitgestellte Stylesheets anpassen.

Die Technologie - Zukunftssicher und skalierbar:

Umgesetzt wurde die Lösung von COC AG mit modernster Technologie. Dabei stand eine angemessene, den Anforderungen gerechte und zukunftsfähige Architektur im Fokus. Eine wesentliche Rolle spielten desweiteren Sicherheit, Skalierbarkeit und Konformität mit den Standards.

Eingesetzt werden leistungsfähige Komponenten aus der Azure Cloud von Microsoft, unter anderem SharePoint Online, .NET Framework, Azure SDK, Azure Blob Storage, Azure Web Jobs und Azure Functions.

  • Das Ergebnis: Schnelle Informationen, direkt zum Empfänger

    Die Informationen kommen direkt von den „Autoren“ in den Fachabteilungen, ohne dass eine Redaktion einbezogen werden muss. Content verschiedenster Ausprägung gelangt in Echtzeit genau an den dafür vorgesehenen Platz und erreicht seine Adressaten ohne Umwege. Das kann neben der Information für den Werksfahrer die Infografik im Foyer, der Mensaplan im Flur oder ein Monitor in der Messwarte sein. Was früher ausgedruckt und vor Ort z.B. an einer Infotafel angeheftet wurde, geschieht nun bequem und professionell automatisch. Dabei kann der jeweilige Autor sowohl zentral als auch dezentral arbeiten.

    Inzwischen arbeiten viele Abteilungen, quer durch alle Organisationseinheiten mit “Digital Signage”. Bereits in der aktuellen Version können auch Videos publiziert werden. Damit lassen sich in einem ansprechenden Design z.B. Unternehmens-News, Image-Filme oder Ankündigungen für Mitarbeiter umsetzen.

    Fazit:

    Marco von Schmuda, Projektleiter, resümiert: „Dem Kunden war es in diesem Projekt sehr wichtig, einen innovativen Leuchtturm für seine Digitalisierungsstrategie zu entwickeln. Die Implementierung von Digital Signage ermöglicht dem Kunden eine völlig neue Flexibilität. Gerade in der heutigen Zeit spielt die Aktualität von Informationen eine große Rolle. Durch das intuitive Content-Management-System können Änderungen mit wenigen Klicks selbst vorgenommen werden. Damit ist der Kunde in der Lage, schnell und vor allem einfach Inhalte auf den Displays je nach aktuellem Bedarf auszutauschen. Außerdem bedeutet der Einsatz von Digital Signage eine große Zeit- und Kostenersparnis.“